Mitmachaktion

Der PV-Deckel muss weg - Jetzt mithelfen

Liebe Mitglieder,

im nächsten Jahr könnte das Fallbeil für Ausbau der Photovoltaik fallen. Erreicht die installierte Leistung die 52 Gigawatt-Grenze, sinkt die Vergütung bei neuen Photovoltaikanlagen auf 0. Damit werden neue Solaranlagen auf Wohnhäusern komplett wirtschaftlich unattraktiv gemacht. Für Stom der ab dann ins Netz eingespeist wird, gibt es dann keine Vergütung mehr. Man darf den Solarstrom dann nur noch an seinen Netzbetreiber verschenken. Die Folge wäre ein Einbruch der Installationszahlen bei Photovoltaikanlagen. Das Erreichen aller Klimaziele wäre nicht mehr umsetzbar.

Professor Dr. -Ing. habil. Volker Quaschning hat deshalb die Mitmachaktion "Der PV-Deckel muss weg" ins Leben gerufen. Wir als eine der größten Energiegenossenschaften, wollen uns der Aktion anschließen und Sie ermuntern ebenfalls daran teilzunehmen.

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen:  

https://www.volker-quaschning.de/derpvdeckelmussweg/index.php

Als Anlagen haben wir Ihnen einen Briefvorlage beigelegt, die Ihre und unsere Sorgen beschreiben, sowie die E-Mail Adressen aller politischen Entscheidungsträger. Helfen Sie tatkräftig mit, damit die Aktion für uns alle ein großer Erfolg wird.

 Briefvorlage                  Adressliste

 Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihre Vorstände der Energie + Umwelt eG

Was wir erreicht haben

über 1.885 Mitglieder

ca. 7.6 Mio. EURO Geschäftsguthaben

 43 installierte PV Anlagen

über 7,0 MWp Leistung

über 9.575 t CO² eingespart

Beteiligt am Windpark Hettingen

Beteiligt am Windpark Kirchberg

• Beteiligt am Windpark Gerichtstetten

Beteiligt am Windpark Ahorn-Buch

Beteiligt an der GVA Buchen

Beteiligt an der GVA Oberneudorf

ca. 16,25 Mio. Euro an Investitionen

(Stand: 01/2019)